Kritischer Rationalismus

Martin Morgenstern / Robert Zimmer
Karl Popper
dtv 2002



Portrait des Begründers des kritischen Rationalismus



Pressestimmen

„Wer Poppers Schriften kennt, der schwärmt von der Klarheit und Einfachheit seiner Gedanken. … Auch das Popper-Portrait von Martin Morgenstern und Robert Zimmer ist von sachlicher Selbstgenügsamkeit geprägt. Gegenstand des Buches ist Leben und Denken des großen Philosophen, und dies dem Leser auf anregende Weise zu vermitteln ist auf meisterliche Weise gelungen... eine Perle im Genre biografischen Schrifttums.“
Harald Schulz, Sandammeer – Die virtuelle Literaturzeitschrift 6/2002

„Den beiden Autoren ist es hervorragend gelungen, die Biografie Poppers mit seiner philosophischen Arbeit zu verknüpfen und die Wechselbeziehungen hervorzuheben.“
Gottfried Kleinschmidt, Politische Studien, Heft 387, Januar/Februar 2003

____________________________________________


Der Briefwechsel zwischen den beiden bedeutendsten Vertretern des kritischen Rationalismus

Martin Morgenstern / Robert Zimmer (Hrsg.)
Hans Albert / Karl Popper
Briefwechsel
Fischer TB 2005



Pressestimmen

"Von wegen trocken: Philosophie kann ziemlich amüsant sein. Man muss nur die richtigen Bücher lesen. Zum Beispiel den Briefwechsel zwsichen Hans Albert und Karl R. Popper, der soeben von Martin Morgenstern und Robert Zimmer herausgegeben wurde."
Robert Czepel, Der Falter (Wien)

"Man kann in Briefen die Rezeptionsgeschichte des kritischen Rationalismus in Deutschland verfolgen... Diese Briefe ... stellen den Versuch dar, dem dominierenden philosophischen Irrationalismus die 'aufklärerische Kraft' der kritischen Vernunft entgegegenzusetzen."
Guiseppe Franco, Aufklärung und Kritik

_____________________________________________


Hans Albert im Gespräch

Hans Albert, der bedeutendste Vertreter des kritischen Rationalismus im deutschen Sprachraum, kompromissloser Aufklärer und Religionskritiker, wird hier in seinen Ansicihten zu einem weiten Themenspektrum porträtiert, das weit über seine veröffentlichten Schriften hinausreicht. Neben dem Soziologen und Philosophen Hans Albert wird hier auch der homo publicus sichtbar, der dezidiert zu Fragen der Politik, Gesellschaft und Geschichte Stellung nimmt.


Robert Zimmer / Martin Morgenstern
Gespräche mit Hans Albert
LIT Verlag, Münster 2011

--------------------------------------------------------------------------------------

Mit Robert Zimmer bei Hans Albert (Foto Gretl Albert)


--------------------------------------------------


Aufsätze über den kritischen Rationalismus



Rezension von: Hans Albert, Kritik des theologischen Denkens
in: Aufklärung und Kritik 1/2014, S.270-274

____________________________________

Hans Alberts Kritik theologischer Begründungsformen
in: Aufklärung und Kritik 2/2014, S.8-24

____________________________________

Hans Albert und der Konflikt zwischen Wissenschaft und Religion
in: Aufklärung und Kritik 1/2015, S.78-99

____________________________________

Popper und das Problem der Metaphysik
in: RATIO. Jahrbuch für europäische Philosophie und Gesellschaftslehre,
Bd. VII-IX 2010-2013, Podgoritza-Belgrad 2015, S.119-144

____________________________________

________________________________________

Das Portrait des großen Aufklärers
in Neuauflage

Robert Zimmer / Martin Morgenstern
Karl Popper
Eine Einführung in Leben und Werk
2., durchgesehene und ergänzte Auflage
Mohr Siebeck Tübingen 2015